60 jahre jubilaeumDer Haflinger Pferdezuchtverein Angerberg wurde am 10. Juni 1951 im Gasthof Baumgarten in Anberberg gegründet. Ziel dieser Vereinsgründung war, dem in dieser Zeit stark zunehmenden Interessen an der Zucht und Haltung von Haflingerpferden in dieser Region  Rechnung zu tragen.

Die Gründungsväter des Vereins waren Obmann Peter Bramböck, "Krapfbauer" aus Angerberg, Obmann Stellvertreter Josef Ingruber, "Schusterbauer" aus Breitenbach und Geschäftsführer Sebastian Lechner, "Feldererbauer" aus Angerberg.

Den Züchtern des Haflinger Pferdezuchtvereines Angerberg stand in den Jahren 1951 bis 1980 ein staatlicher Deckhengst, welcher während der Decksaison in Breitenbach auf Station war, zur Verfügung. Ab diesem Zeitpunkt wurde hauptsächlich die Deckstation "Fohlenhof Ebbs" bzw. die umliegenden Deckstationen genützt.

Der Verein zählte bei seiner Gründung 34 Mitglieder. In den Jahren 1952, 1957 und 1968 wurden jeweils zusammen mit dem Verein Reith i. Alpbachtal Gebietsausstellungen durchgeführt. In den Jahren 1984 und 1992 wurden zusammen mit den Haflinger Pferdezuchtverein Wildschönau und Kufstein Bezirksausstellungen ausgerichtet.

Weiters beteiligten sich die Mitglieder an den Haflinger Weltausstellungen 1990, 1995, 2000, 2005 und 2010 als Aussteller oder trugen als Helfer am Gelingen dieser Großveranstaltungen bei.

2011 konnte der Verein sein 60-jähriges Bestandsjubiläum feiern.